Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Der Heilige Don Bosco

"Wie Don Bosco" regt zur Auseinandersetzung mit dem Heiligen Don Bosco in den Jahrgangsstufen 7-10  an. Das Material wurde primär für den Religionsunterricht entwickelt. Einige Module sind aber auch für den Ethikunterricht, Politik oder Geografie geeignet.

 
Entdecken Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern Don Bosco in unserer Zeit. Was ist soziales Engagement heute? Was ist eine gute Tat? Was macht einen guten Menschen aus? Was bewirken gute Taten und was bedeutet mein Handeln für andere?
 
Mit diesem Material können Sie eigene Schwerpunkte setzen: Steigen Sie ein in die Welt von Straßenkindern (Don Bosco und die Straßenkinder), unternehmen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern eine Reise quer über den Globus. Lernen Sie Don Bosco kennen. Wenden Sie die Don Bosco Pädagogik auf den heutigen Kontext an (Don Boscos Berufung und Don Bosco heute) oder überlegen Sie gemeinsam, wofür sich heute Einsatz mit vollem Herzen lohnt (Initiative ergreifen).

 DOWNLOAD

Der Heilige Don Bosco in Modulen:

Don Bosco macht Schule hat diese Handreichung für Sie in handliche Module zerlegt. Sie können sie hier einzeln herunterladen.

Modul 1: Die gute Tat

Zusammenfassung

Was bedeutet mein Einsatz für Andere und für mich selbst? Welche Motive spielen eine Rolle? Was hält mich davon ab? Welchen Wert hat selbstloses Handeln gegenüber selbstbezogenem Handeln? Wer selbstloses Handeln nicht wertschätzt, kann es auch bei anderen Menschen wie beispielsweise bei Don Bosco nicht verstehen und bewerten. Die SchülerInnen setzen sich anhand eines Cartoons oder eines Videoclips damit auseinander, wie wichtig es ist, auf andere zu achten. Sie finden Merkmale einer guten Tat und erstellen eine Definition.
Dieses Modul ist ein Einstieg in die Prinzipien christlichen Handelns. Es bereitet auf die Person Don Bosco vor, die im Baustein Don Boscos Berufung vorgestellt wird. Im Modul Initiative ergreifen wird der Begriff der Guten Tat aufgegriffen und abgeschlossen.

 

Umfang

1 Doppelstunde (90 Minuten)

 

Inhalt

Merkmale einer guten Tat

 

Lernbereich/Schwerpunkt

Einander achten und helfen

 

Kompetenzerwartungen

Die SchülerInnen…    

…positionieren sich zu Missständen und diskutieren ihre Standpunkte

...finden Antworten auf die Frage „wie verhalte ich mich richtig?“

…erkennen wesentliche Merkmale einer guten Tat und erstellen eine Definition

...reflektieren ihre eigene Bereitschaft, andere zu achten und ihnen zu helfen

 

Material

Stundenverlaufsplan, Comic, Beispieldefinition einer guten Tat

Comic Die Gute Tat
Zeichnungen: Miriam Pyttel

Modul 2: Don Boscos Berufung

Zusammenfassung

In dieser Unterrichtsstunde lernen die SchülerInnen Don Bosco kennen, für den der Einsatz für Andere Teil seines Lebensentwurfes war. Mithilfe von Texten und Bildern wird die Lebensgeschichte Don Boscos nachvollzogen. Im Mittelpunkt stehen dabei sein Lebenstraum und seine Berufung. Außerdem wird sein Einsatz für benachteiligte Kinder und Jugendliche im gesellschaftlichen Kontext des 19. Jhd. beleuchtet. Kleingruppen präsentieren Schlüsselszenen aus Don Boscos Biografie in Form szenischer Rollenspiele.
Die Geschichte des barmherzigen Samariters dient als Ausgangspunkt für weitere Überlegungen. Was bedeutet das Handeln des barmherzigen Samariters für uns? Wo sind die Parallelen zu Don Bosco? Können sie unsere Vorbilder sein?
Sinnvoll ist es, sich vorher im Rahmen des Bausteins "Die gute Tat" bereits mit den Eigenschaften einer guten Tat zu beschäftigen.

 

Umfang

1 Doppelstunde (90 Minuten)

 

Inhalt

-Das Leben Don Boscos

-Die Berufung und der Lebenstraum Don Boscos

-Auswirkungen der Industrialisierung auf das Leben der Kinder in Turin

 

Lernbereich/ Schwerpunkt

- Sinn entdecken und erfahren: Einsatz für das Leben
- Biblische Weisungen als Richtschnur für verantwortungsbewusstes Verhalten
- Hoffnungszeichen in der Kirche von heute: Ordensgemeinschaften- und Persönlichkeiten
- Als Christ leben

 

Kompetenzerwartungen

Die SchülerInnen……bewerten Vorbilder (u.a. Heilige) als Orientierungshilfen für ein Leben mit Gott.…bewerten das Handeln Don Boscos auf Grundlage der gesellschaftlichen Situation in Turin im 19. Jhd.…reflektieren auf der Grundlage des Evangeliums den Sinn und Nutzen von guten Taten.

 

Material

Stundenverlaufsplan, Lebensgeschichte Don Bosco in Texten und Bildern, Geschichten aus dem Leben Don Boscos

Modul 3: Don Bosco und die Straßenkinder

Zusammenfassung

Was macht eine glückliche Kindheit und Jugend aus? Warum ist sie wichtig? SchülerInnen vergleichen ihr eigenes Leben, ihre Träume und ihre Möglichkeiten mit denen von Straßenkindern in anderen Teilen der Welt. Sie lernen die wichtigsten Bedürfnisse aller Kinder und Jugendlichen in Form der Kinderrechte der Vereinten Nationen kennen. Don Bosco hat in Turin ein Jugendzentrum gegründet, in dem er Jugendliche von der Straße aufgenommen hat. Die SchülerInnen lernen Don Boscos Konzept des Oratoriums kennen, das bis heute in Einrichtungen für Straßenkinder angewendet wird. In einem Film wird das Straßenkinderzentrum „Shelter Don Bosco“ in Delhi beispielhaft vorgestellt.
Wir schlagen vor, das Thema in zwei Doppelstunden zu behandeln. Das Material bietet aber auch genug Möglichkeiten für Ihren eigenen Entwurf. Im Modul "Don Bosco heute" finden Sie weitere Projektbeispiele, um das Oratoriumsprinzip zu vertiefen.

 

Umfang

2 Doppelstunden (2 x 90 Minuten)

 

Inhalt

- Träume und Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen weltweit- Voraussetzungen für eine erfüllte Zukunft- Das Oratoriumsprinzip Don Boscos- Lebenssituation von Straßenkindern weltweit- Gründe, warum Kinder auf der Straße leben- Die Kinderrechte der Vereinten Nationen- Das Oratoriumsprinzip als Lösungsansatz zur Unterstützung von - Straßenkindern

 

Lernbereich/ Schwerpunkt

-    Mein Lebensweg – meine Lebensvorstellungen
-    Herausforderungen menschlichen Handelns: Spielraum für die  verantwortliche Nutzung der Freiheit als Heranwachsender
-    Die Welt, in der wir leben: staunen und betroffen sein
-    Bemühungen um ein besseres Zusammenleben in der Einen Welt

-    Ethische Herausforderungen menschlichen Handelns

 

Kompetenzerwartungen

Die SchülerInnen…
…entwickeln Fragen nach Herkunft, Sinn und Zukunft des eigenen Lebens und der Welt und grenzen unterschiedliche Antworten voneinander ab.
…erkennen Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Lebensrealitäten und
 denen der Kinder und Jugendlichen weltweit.
…entwickeln Empathie mit ihren Altersgenossen.
…erörtern und bewerten unterschiedliche Positionen und entwickeln einen eigenen Standpunkt in religiösen und ethischen Fragen.
…erläutern angesichts der ethischen Herausforderungen die besondere Würde menschlichen Lebens.
…erkennen das Oratoriumsprinzip in den UN-Kinderrechten wieder.
…analysieren die Ursachen dafür, dass Kinder auf der Straße leben.

 

Material

-    Stundenverlaufspläne für 2 Doppelstunden
-    Steckbriefe von Straßenkindern
-    Die vier Prinzipien des Oratoriums
-    Samirs Geschichte vom Scheitern
-    Anregungen zu einer Diskussion
-    Gründe, warum es Straßenkinder gibt
-    Fotos von Kinderrechtsverletzungen
-    Film über das Don Bosco Shelter in Delhi

Strassenjunge schnüffelt Klebstoff
Don Bosco geht an die Ränder und setzt sich besonders für Kinder und Jugendliche in Risikolagen ein.

Modul 4: Don Bosco heute

Zusammenfassung

Wie leben heute Kinder und Jugendliche in Don Bosco Einrichtungen? In Form eines Stationenlernens beschäftigen sich die SchülerInnen in diesem Baustein mit sieben verschiedenen Jugendhilfeeinrichtungen der Salesianer weltweit und arbeiten Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus.
Wir empfehlen, im Vorfeld das Oratoriumsprinzip im Modul "Don Bosco und die Straßenkinder" zu erarbeiten, da jede Don Bosco Einrichtung darauf beruht.

 

Umfang

1 Doppelstunde (90 Minuten)

 

Inhalt

-    Lebensbedingungen benachteiligter junger Menschen weltweit
-    Anwendung des Oratoriumsprinzips in den Einrichtungen der Salesianer Don Boscos

Lernbereich/ Schwerpunkt

-    Hoffnungszeichen in der Kirche von heute: Ordensgemeinschaften

-    Sinn entdecken und erfahren: Leidverhinderung und -bewältigung
-    Ethische Herausforderungen menschlichen Handelns: die besondere Würde menschlichen Lebens

 

Kompetenzerwartungen

Die SchülerInnen…
…lernen ein Beispiel für den Einsatz von Ordensgemeinschaften heute kennen.
…nehmen Hoffnungszeichen in der Kirche von heute und entsprechende Bewegungen wahr.
…erfahren, wie verantwortungsbewusstes Handeln aus christlicher Sicht aussehen kann.
…erkennen, dass die Würde des Menschen vielfach bedroht ist.
…analysieren Möglichkeiten der Unterstützung benachteiligter junger Menschen.
…entwickeln Empathie mit ihren Altersgenossen weltweit.

 

Material

„Speeddating“, Stationenlernen zu sieben Straßenkinder-Einrichtungen, Film „Der Seiltänzer“

Don Bosco Einrichtungen Muenchen Jugendhilfezentrum
Das Salesianum in München ist eine von 32 Don Bosco Einrichtungen in Deutschland.

Modul 5: Don Bosco begegnen

Zusammenfassung

Soziale Randgruppen in Deutschland: Was beeinträchtigt Menschen auf ihrem Lebensweg? Wie wirken sich die Beeinträchtigungen auf ihren Alltag aus? Welche Hürden müssen sie nehmen? In einem Gruppenspiel versuchen die SchülerInnen, einen Perspektivwechsel zu vollziehen. Außerdem stehen Menschen im Mittelpunkt, die sich in Deutschland für benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche einsetzen. Bei einem Besuch in einer (Don Bosco) Jugendhilfeeinrichtung gewinnen die SchülerInnen einen Einblick in die Tätigkeiten der (ehrenamtlichen) MitarbeiterInnen.
Einen passenden Abschluss bietet das Modul: "Initiative ergreifen". Schülerinnen und Schüler machen sich Gedanken, wie sie sich in ihrem Umfeld für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen können.

 

Umfang

1 Doppelstunde (90 Minuten)

 

Inhalt

-    Vielfalt sozialer Randgruppen
-    Angebote zur Unterstützung von Menschen mit diversen Beeinträchtigungen/
Problemen, insbesondere Kinder und Jugendliche

-    Persönliches Engagement der Schüler/innen

 

Lernbereich/ Schwerpunkt

-     Sinn entdecken und erfahren: Einsatz für das Leben

-    Ethische Herausforderungen menschlichen Handelns: die besondere Würde menschlichen Lebens
-    Als Christ leben – vielfältige Ausdrucksformen

   

Kompetenzerwartungen

Die Schüler/innen …
…bewerten soziales Engagement im Hinblick darauf, wie Menschen Verantwortung
für den Aufbau und den Zusammenhalt der Gemeinschaft übernehmen.
…erkennen die Wichtigkeit der Bereitschaft, Leid vermindern oder bewältigen
zu helfen.
…reflektieren den Umgang mit sozialen Randgruppen.
…hinterfragen ihre Empathie mit Menschen sozialer Randgruppen.
…lernen Möglichkeiten des persönlichen Einsatzes kennen.

 

Material

Stundenverlaufsplan, Hürdenlauf – ein Spiel über ungleiche Voraussetzungen, Auswahl einiger Don Bosco Einrichtungen in Deutschland

Salesianerpater im Gespräch mit Jugendlichen
Ein Salesianerpater im Gespräch mit Jugendlichen ©SDB/Wolfgang M. Weber

Modul 6: Initiative ergreifen

Zusammenfassung

Dieses Modul schließt das Thema „Wie Don Bosco: Mit den Füßen auf der Erde und dem Herzen im Himmel“ ab. Es bezieht sich teilweise auf das Einstiegsmodul „Die gute Tat“, kann jedoch auch zum Abschluss der anderen Module dienen.
Im Mittelpunkt stehen zwei Lebensgeschichten von Menschen, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Wie haben sie ihre Berufung gefunden? Was motiviert sie? Darauf aufbauend beschäftigen sich die SchülerInnen mit ihren persönlichen Lebensentwürfen und begründen, welche Rolle soziales Engagement in ihrem Leben spielt. Die Klasse nimmt ggf. einen Handlungsimpuls war und entwickelt eine eigene Aktion.

 

Umfang

1 Doppelstunde (90 Minuten)

 

Inhalt

-    Möglichkeiten, Gutes zu tun

-    Persönliche Verantwortung für eine gerechtere Welt

 

Lernbereich/ Schwerpunkt

-     Bemühungen um ein besseres Zusammenleben in der Einen Welt

-    Gesichtspunkte verantwortungsvollen Handelns aus christlicher Sicht

 

Kompetenzerwartungen

Die Schüler/innen …
…reflektieren ihre eigenen Möglichkeiten und Motivationen, sich einzusetzen.
…zeigen die Sinnsuche an konkreten Beispielen auf.
…planen und realisieren ein fachbezogenes Projekt und werten dieses aus.

 

Material

Stundenverlaufsplan, Cartoon, Interview mit dem Salesianer Julio Palmieri, Interview mit dem Don Bosco Volunteer Dominic Brune

Zusatzmaterial:

Stöbern Sie in unseren zusätzlichen Angeboten. Sie können die Zusatzmaterialien ebenfalls herunterladen.

Hürdenlauf - Ein Spiel über Chancenungleichheit

Mithilfe dieses Spiels können Sie mit ihren Schülern die Chancenungleichheit zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen plastisch darstellen und somit die Relevanz eines gesellschaftlichen Status erkennen.

Schüler bei Sponsorenlauf
Hürdenlauf - Spiel für bis zu 30 Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse

DownloaD

 

 

Karten zu Kinderrechten

Mit diesen Karten können Sie einen Exkurs zu Kinderrechten gestalten. Sie sind zum Beispiel als Vorlage für Gruppenarbeiten und als Grundlage für anschließende Diskussionen geeignet.

Junge aus Indien gegen Kinderarbeit
Don Bosco Volunteers: Fotoaktion gegen Kinderarbeit in Indien ©Remil Thilak

DOWNLOAD

 

 

Interview mit Salesianer Pater Julio (Teil 1)

Pater Julio, ein Salesianer, erzählt von seinem Weg zur Berufung als Priester und beschreibt die Beweggründe für seine Arbeit als Salesianer in einem Don Bosco Zentrum in Pakistan.

Salesianer Don Boscos Pater Julio
Was Pater Julio als Salesianer Don Boscos bewegt, erfahren Sie im Interview.

Interview mit Salesianer Pater Julio (Teil 2)

In der Fortsetzung des Interviews erzählt Pater Julio von einem Jugendlichen in seiner Einrichtung, der auch Salesianer werden möchte. Er erklärt, was für ihn eine „Die gute Tat“ ist und appelliert an alle Jugendlichen, die Welt zu akzeptieren, zu achten und zu lieben. Die Welt könne nur verbessert werden, wenn die Menschen mit ihrem Herzen sehen, voller Liebe leben und jeder Mensch als wichtig empfunden wird.

Salesianer Pater Julio
Pater Julio SDB über seine Arbeit bei don Bosco in Pakistan

Interview mit einem Don Bosco Volontär

Ein Freiwilliger erzählt, warum er sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr mit Don Bosco entschieden hat. Dominik war 2012 und 2013 zwölf Monate in Togo, Westafrika. Er berichtet von seinen alltäglichen Aufgaben in dem salesianischen Straßenkinderzentrum und von seiner Arbeit in den Straßen Togos.

 
Dabei erklärt er, wie der Auslandsfreiwilligendienst seine Persönlichkeit beeinflusst hat und zieht interessante Vergleiche zwischen dem Lebensstil der Togoer und der Deutschen.

Don Bosco Volontär Dominik in Togo
Dominik war 2012 mit Don Bosco Volunteers in Togo und erzählt im Interview von seinen Erfahrungen.

Liste der Don Bosco Einrichtungen in Deutschland

Wie wäre es mit einem Besuch bei einer Don Bosco Einrichtung? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland - inklusive Kontaktdaten.

 

Salesianum München Jugendhilfezentrum
Das Salesianum in München ist eine von 32 Don Bosco Einrichtungen in Deutschland.

DownloaD

 

 

Bestellformular Unterrichtsmaterialien Don Bosco macht Schule

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Unterrichtsmaterialien. Bitte wählen Sie hier Ihre bevorzugte Lieferanschrift aus. Soll das Material an Ihre private Adresse oder die Ihres Arbeitgebers geschickt werden?

Bestellformular Unterrichtsmaterialien

Bestellformular Unterrichtsmaterialien
Adresse Ansprechpartner
Material
Newsletter erhalten
Ich wünsche eine Kontaktaufnahme durch Don Bosco macht Schule.
Adresse Institution

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Unterrichtsmaterialien! Wir hoffen, dass Sie die Materialien gut im Unterricht einsetzen können. Es wäre großartig, wenn Sie uns Ihr persönliches Feedback schreiben würden, damit wir unser Material stetig verbessern können. Wie konnten Sie das Material einsetzen? Hat die Unterrichtseinheit Ihren Schülerinnen und Schülern neue Erkenntnisse gebracht? Hat Ihnen etwas gefehlt?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrer Rückmeldung an: info@donbosco-macht-schule.de

 

Wussten Sie, dass Sie unsere Lehrerhandreichungen auch kostenfrei in Druckform bestellen können? Bitte nutzen Sie dafür das Bestellformular unter Unterrichtsangebote.

 

Ihr Don Bosco macht Schule Team