Ganzheitliche Bildung - Dezember 2017
 
Claudia Steiner und Benedict Steilmann
Die Bildungsreferenten von Don Bosco macht Schule: Claudia Steiner u. Benedict Steilmann

Liebe Leserinnen und Leser,

auf der Weltklimakonferenz in Bonn wurde darum gerungen, wie die Erderwärmung begrenzt werden kann. Vieles hängt dabei auch von unseren Entscheidungen ab. Aber nachhaltige Entscheidungen, die allen Menschen auf der Erde ein gutes Leben ermöglichen, erfordern Bildung. Für eine solche ganzheitliche „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Zuge der Agenda 2030 machen wir uns mit Don Bosco macht Schule stark. Schülerinnen und Schüler brauchen Impulse, um eine Haltung zu globaler Gerechtigkeit zu entwickeln und zu lernen, mit den aktuellen Herausforderungen umzugehen. Kathrin Butz aus Neustadt hat ihrer neunten Realschulklasse am Beispiel Straßenkinder solche Lernmöglichkeiten eröffnet.


Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Ihr Team von Don Bosco macht Schule

 
Pater Josef Grünner
P. Grünner - der neue Missionsprokurator bei Don Bosco Mission Bonn. ©Rainer Unkel

Neuer Chef bei Don Bosco Mission Bonn

„Die Idee Don Boscos war es, Kinder und Jugendliche weltweit zu unterstützen und für sie da zu sein. Mein Anliegen als neuer Missionsprokurator ist es, den Geist Don Boscos wach zu halten und die ganzheitliche Bildung von jungen Menschen zu fördern“, erläutert Pater Josef Grünner bei seiner Amtsübergabe. Mit diesem Verständnis einer nachhaltigen Bildung für alle Kinder und Jugendlichen weltweit führt Pater Grünner seit September 2017 gemeinsam mit Geschäftsführer Nelson Penedo die Don Bosco Mission Bonn. Er folgt Pater Clemens Schliermann nach, der in die Don Bosco Jugendeinrichtung im hessischen Sannerz berufen wurde.

Pressemitteilung

 
 
leere Tafel im Klassenzimmer
Unser Auftrag: Leere Tafeln mit nachhaltiger Bildung füllen ©Don Bosco Mission Bonn

Agenda 2030 und nachhaltige Bildung

Entwicklung ist ein umfassender, globaler Prozess. Industrie, -Entwicklungs- und Schwellenländer müssen gemeinsam einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leisten. Während der Weltklimakonferenz (COP23) wurde der Kooperationswille der Regierungsvertreterinnen und Vertreter auf die Probe gestellt. Begrenzte Ressourcen erfordern nachhaltiges Handeln. Mit unserer Bildungsarbeit möchten wir eine Haltung bei jungen Menschen fördern, die nach den Folgen des eigenen Handelns fragt. Folgen für Mensch, Natur und Umwelt. Wir unterstützen damit die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Bildungsziele

 
 
Spielkarten
Kartenspiel zu den UN-Entwicklungszielen ©Don Bosco Mission Bonn

Lernspiel zu nachhaltiger Entwicklung

Als Einstieg in die neuen nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (SDGs) im Unterricht empfehlen wir Ihnen das Kartenspiel "Wohin soll die Weltentwicklung gehen?". Die Karten mit provokanten Aussagen über die Weltentwicklung laden zu kontroversen Debatten in der Klasse ein und sind eine gute Grundlage für eine spätere Vertiefung der Thematik. Das Spiel erfordert kein Vorwissen und ist für den Unterricht ab Klasse 8 geeignet. Es kann kostenlos bei Don Bosco macht Schule bestellt werden.

SDG-Kartenspiel

 
 
Strassenjunge Bolivien
Strassenkinder - ein interessantes Thema für den Unterricht ©Patricio Crooker

Interview: Thema Straßenkinder im Unterricht

Kathrin Butz ist Realschullehrerin in Neustadt an der Weinstraße. Zusammen mit ihrer 9. Klasse nahm sie an unserer Aktion "Gib Straßenkindern ein Zuhause" im Juni dieses Jahres teil. Wir haben Frau Butz zu ihren Erfahrungen mit dem Thema Straßenkinder im Unterricht befragt.

Das Interview wurde im aktuellen Jahresbericht von Don Bosco Mission Bonn abgedruckt.

Interview 

 
 
Mutter und Tochter bei Fotoaktion
Augen auf gegen Ausgrenzung von Straßenkindern ©Don Bosco Mission Bonn

Fotoshooting gegen Ausgrenzung

"Augen auf gegen Ausgrenzung“ hieß es am Weltkindertag im September in Bonn. Am Stand von Don Bosco Straßenkinder konnten die Besucher bei einem Fotoshooting ihre Solidarität mit Straßenkindern zeigen. Begeistert ließen sich Kinder, Jugendliche, Familien und Freunde mit Straßenkinderfiguren fotografieren. Die Figuren und Fotos  erinnern daran, dass weltweit Millionen von Jungen und Mädchen auf der Straße leben müssen und von der Gesellschaft ausgegrenzt sind.

Aktionsfotos

 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@donbosco-macht-schule.de

Sie möchten den Newsletter-Service nicht mehr nutzen?
Mit diesem Link können Sie sich abmelden


IMPRESSUM:
DON BOSCO MACHT SCHULE ist ein Angebot von
DON BOSCO MISSION Sträßchensweg 3 53113 Bonn Deutschland
Tel. +49 228 539 65-20 FAX +49 228 539 65-65
V.i.S.d.P. P. Josef Grünner SDB
Spendenkonto: IBAN DE78 3705 0198 1994 1994 10 - BIC COLSDE33 - Sparkasse KölnBonn