Erziehung und Bildung - November 2015
 
Team Bildung
Das Bildungsteam: Wolfgang Kirchner (li.) und Lisa-Marie Schulz (re.) für Don Bosco Volunteers. Cynthia Cichocki und Benedict Steilmann (mittig) für das Globale Lernen © Kowolik

Liebe Leserinnen und Leser,

das Leid flüchtender Menschen ist zurzeit das dominierende Thema in unseren Medien. Viele fragen sich, wie sehr die Geflüchteten unser Leben verändern werden. Diese Frage scheint mit Ängsten und Zweifeln verbunden zu sein.

In Deutschland kümmern sich die Salesianer Don Boscos um 450 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Schon 2012 haben wir das Gespräch mit einigen von ihnen gesucht und ihre Geschichten in unserem Unterrichtsmaterial zu Flucht und Migration aufgeschrieben. („Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist“). Seitdem hat sich die Zahl der Geflüchteten verändert – das Leid nicht.

Wir haben damals gelernt, dass persönliche Nähe hilft, Vorbehalte abzubauen. Deswegen möchten wir eine Empfehlung aussprechen: Suchen Sie den Kontakt zu Menschen, die auf der Suche nach Hilfe zu uns geflüchtet sind. Sprechen Sie sie an und laden Sie sie zu sich ein. Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, was Sie zurückbekommen.

Herzliche Grüße sendet Ihnen

Ihr Don Bosco Bildungsteam

 

E-Learning "Straßenkinderpädagogik"

Das neue E-Learning-Programm "Straßenkinderpädagogik" an der Universität Heidelberg vermittelt die theoretischen, empirischen und praktischen Kenntnisse über die Alltagsbedingungen junger Menschen in riskanten Lebenslagen. Die Teilnehmer_innen erwerben die Kompetenzen und Methoden, um nachhaltige Bildungsangebote an junge Menschen in riskanten Lebenslagen zu vermitteln. Der Abschluss kann berufs- oder studienbegleitend absolviert werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2015. Weitere Infos finden Sie hier: Das Programm wird von Don Bosco Straßenkinder unterstützt.

Ein kolumbianisches Kind bekommt Nachhilfe von einer jungen Straßenkinderpädagogin.
 
 
Geben Sie dem "Lehrer" einen Namen!

Neues Plakat: Was Lehrer leisten

Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen ist eine zentrale Aufgabe von Gesellschaft. Das wird in der öffentlichen Debatte leider selten gewürdigt. Dabei treffen wir immer wieder auf Menschen, die den Lehrerberuf als Berufung verstehen und darin aufgehen. Wir möchten mit einem Plakat eine Lanze für Lehrerinnen und Lehrer brechen. In der Wortwolke schlagen wir ein paar Begriffe vor, die das Lehrersein augenzwinkernd beschreiben. Wir würden gerne wissen, wie Sie sich selbst sehen. Was tun Sie täglich? Was sind Sie für Ihre Schülerinnen und Schüler?

Schreiben Sie uns an info@donbosco-macht-schule.de. Wir freuen uns! Zum Dank senden wir Ihnen im Frühjahr das neue Plakat nach Hause.

 
 

Weltklasse! – Globale Bildungskampagne

Nach der didacta ist vor der Aktionswoche der Globalen Bildungskampagne. Die Weltklasse!-AG der Globalen Bildungskampagne Deutschland hat sich Anfang des Monats in Berlin getroffen und viele tolle Ideen für die neuen Unterrichtsmaterialien entwickelt. Don Bosco Macht Schule war dabei und so viel sei schon einmal verraten: Es wird um das Menschenrecht auf Bildung im Kontext von Flucht und Migration gehen. Auch die Global Campaign for Education (GCE) wird sich 2016 diesem Thema widmen. 

Die Globale Bildungskampagne setzt sich weltweit für das Recht auf Bildung ein.
 
 
Malala Yousafzai: Eine starke junge Frau. ©www.henamedmemalalamovie.com

Malala - Ihr Recht auf Bildung

Herbstzeit ist Kinozeit! Der Dokumentarfilm "Malala - Ihr Recht auf Bildung" über Nobelpreisträgerin und Bildungsaktivistin Malala ist gerade in den deutschen Kinos angelaufen. Der Film erzählt von dem Leben im Swat-Tal in Pakistan, bevor die Taliban es schleichend eroberten. Und er erzählt von einem Mädchen, dem es schwerfällt, in England eine neue Heimat zu finden. Vor allem aber erzählt er von der Beziehung einer Tochter zu ihrem Vater.

 
 

Freiwillig mit Don Bosco

Bitte weitersagen: Don Bosco Volunteers entsendet jährlich 25 junge Menschen nach Asien, Afrika und Lateinamerika in Don Bosco Einrichtungen. Das FSJ im Ausland ist interessant für Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Sommer die Schule beenden. Der Dienst wird unterstützt vom "weltwärts-Programm" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Ansprechpartner ist Wolfgang Kirchner: w.kirchner@donboscovolunteers.de

Mit Don Bosco Volunteers für ein Jahr nach Asien, Afrika oder Lateinamerika.
 
 
Teilnehmer_innen der letzten internationalen Jugendbegegnung

Auch interessant...?

Internationale Jugendbegegnung: Vom 18.-25. Januar 2016 organisiert Don Bosco Macht Schule zum wiederholten Mal eine internationale Jugendbegegnung in Bonn. Unter dem Motto „Be the change you want to see in the world“ widmen sich 40 junge Erwachsene aus acht Ländern dem großen Thema „Partizipation“. Wir freuen uns über die Förderzusagen der Europäischen Kommission und anderen Partnern. Aus jedem Land dürfen fünf junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren teilnehmen. Sollten Ihre Schülerinnnen und Schüler an einer Teilnahme Interesse haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Don Bosco Forum: Am 23. Januar 2016 laden Don Bosco Mission und Don Bosco Mondo Sie herzlich ein zum jährlichen Symposium nach St. Augustin bei Bonn. Erwartet werden 600 Gäste. Das Thema lautet „Grenzenlos engagiert?! Möglichkeiten, Chancen und Risiken von Engagement“.

 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@donbosco-macht-schule.de

Sie möchten den Newsletter-Service nicht mehr nutzen?
Mit diesem Link können Sie sich abmelden


IMPRESSUM:
DON BOSCO MACHT SCHULE ist ein Angebot von
DON BOSCO MISSION Sträßchensweg 3 53113 Bonn Deutschland
Tel. +49 228 539 65-20 FAX +49 228 539 65-65
V.i.S.d.P. P. Josef Grünner SDB
Spendenkonto: IBAN DE78 3705 0198 1994 1994 10 - BIC COLSDE33 - Sparkasse KölnBonn